GFX-Szene damals und heute

Hier könnt ihr über alles, was Grafikerstellung mit einbezieht, diskutieren.

GFX-Szene damals und heute

Beitragvon Reika am 29. Jan 2012, 13:18

Ja, ein allzu bekanntes Thema, worüber ich jedoch noch nicht so richtiges Feedback gehört habe.
Viele behaupten ja, dass die heutige GFX-Szene nicht mehr das Gleiche ist, wie damals. Sie sei mies, man habe keine Lust mehr daran Teil zu haben.
Jetzt hier meine Fragen:

Was genau ist denn so anders als damals?
Was würdet ihr euch zurück wünschen?
Was würdet ihr anders machen?


Also, hier ist meine Meinung zum Thema:

Ich bin geteilter Meinung!

Dass sich die "Szene" irgendwann verändert ist ja logisch. Wir wachsen, entwickeln uns und streben stets nach Veränderung. Ich meine: Das viktorianische Zeitalter wurde auch von der heutigen Technik abgelöst, gel?

Da ich zu den "Oldies" gehöre, kann ich folgende Entwicklung schildern:

Damals gab es nicht so viele Webseiten wie heute. Vor allen Dingen gab es viel mehr Fanpages, als GFX-Pages. Heute hat eine Fanpage keine so guten Chancen mehr, da viele Communitys bereits die Spitze der Informationssuche darstellen.
Das Schöne damals war einfach: Unter den GFX-Seiten gab es dann DIE SEITEN schlechthin! Die Seiten, zu denen jeder hinaufgesehen hat. Das waren für uns damals die absoluten Könige der Szene! *_* Der Unterschied zwischen den großen und den kleinen Webseiten war sehr immens.
Heute hingegen wachsen die Pages alle viel schneller heran. Natürlich gibt es noch die großen Oldies, zu denen jeder hinauf guckt, aber die heutige Entwicklung der Webseiten ist kein Vergleich zu damals.

Und genau das führt zu einem weiteren Thema, das ich persönlich als kleinen Minuspunkt gegenüber damals ansehe: Dadurch, dass viele auf gleichem Level bleiben wollen, ist der Konkurrenzkampf viel größer. Das soll natürlich nicht heißen, dass sich jeder das Ziel in den Kopf gesetzt hat, die eigene Webseite auf Platz 1 aller Toplisten zu sehen. Doch ich bin mir sicher, dass bei vielen Hobbygrafikern noch immer so ein kleiner Drang mitspielt, der einen zum Hobby und zur Perfektion treibt. Ich meine, es gibt sogar Updatekalender, nach denen manche sich richten müssen, um pünktlich Updates zu bringen. Wenn das wunderbar funktioniert, habe ich daran natürlich nichts auszusetzen, aber ich würde mich niemals nach einem Updatekalender richten können, bei meinen Phasen... :3

Geteilter Ansicht bin ich jedoch gegenüber dem Diebstahl/ Klauen/ Ideenklau.
Logisch, das kommt überall und auch zu jeder Zeit vor.
Was ich heute zb. sehr gut finde ist, dass es keine 'Blacklists' mehr gibt oder mehr kaum noch. Eine 'Blacklist' ist eine Liste, in die alle Leute eingetragen werden, die von der Page einst geklaut haben.
Klar, ein Diebstahl ist keineswegs was gutes, aber sein wir mal ehrlich: Jemanden für sein Vergehen dermaßen zu bestrafen, dass er für alle Zeit und Ewigkeit freie Angriffsfläche für andere Besucher darstellt, weil der Link öffentlich, inklusive Screens und demütigendem Text in der Blacklist veröffentlicht wird, finde ich offen gestanden ein bisschen übertrieben.
Heute wird das, je nach Situation, es ist natürlich nicht überall so, unterschiedlich gehandhabt:
Natürlich gibt es noch die ein oder andere Seite, die eine Blacklist betreibt.
Anders auch ist zb. das Vorkommen der Beklauten, die sich als das große 'Opfer' sehen und sich regelrecht mit dem 'Täter' fetzen.
Und zu guter letzt gibt es Webmaster, die den 'Täter' nicht in aller Öffentlichkeit ansprechen und zunächst höflich bleiben.

Ich finde natürlich, es kommt ganz auf die Gewichtung an. Wenn ich ehrlich bin, zähle ich mich zur dritten Art dazu, was jedoch auch den Nachteil mit sich bringt, dass ich manchmal zu verweichlicht bin bzw. teilweise zu viel gelten lasse.
Aber jetzt lasst mich auch mal ganz offen sein: Ich habe auch meinen Anfang durch das Abändern eines HTML/CSS-Codes gemacht, den ich mir als Freelayout beschafft habe. Und auch ich habe mal hier und da ein paar Anregungen/ Ideen übernommen. Wir alle sind nicht perfekt.

Ein weiteres Thema, das ich ansprechen möchte, ist die Kategorie Staffelpages. Wenn man mal heute so durchs Netz surft, mag es für viele vielleicht ganz normal sein, dass das Angebot an Staffelpages so groß ist. ...sowas gab es damals nicht. oO Damals waren Staffelpages eher selten vertreten und leider auch noch nicht so beliebt wie heute.
Ich finde das absolut toll! Ich liebe Staffelpages, sie können so anregend sein und man sieht die Mühen und Kreativität der Webmaster auch mal in anderen Bereichen, als nur GFX oder Anima.

Und zu guter letzt noch das Thema Newbeförderung: Ich finde die Idee von der Förderung neuer, unerfahrener Webmaster echt toll! Immer mehr Leute werden offen für Hilfeleistungen, teilweise sogar Patenschaften etc. Ich finde das motiviert den, ich sag' jetzt mal 'Lehrling' umso mehr.
Allerdings finde ich es manchmal ein wenig übertrieben, dass man gleich als 'Newbe' bezeichnet wird. Ich meine, da wird man ja gleich in eine Schublade gesteckt, aber das ist natürlich Ansichtssache. ;-3


So, ich hoffe, dass ich hier niemandem auf den Fuß getreten bin. Das hier ist bloß meine persönliche Meinung, das hat nicht zu bedeuten, dass das, was ich geschrieben habe Gesetz ist.
Ich würde mich wirklich sehr über eure Meinungen freuen!
Ach, und bitte bedenkt: Falls ihr mit gewissen Punkten der Meinung anderer nicht übereinstimmt, bitte berücksichtigt, dass es sich hier bloß um einen Meinungsaustausch handelt. Also bitte keine Streitigkeiten!
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Allgemeine Diskussion"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron