Was macht eine gute Story aus?

Hier könnt ihr über alle Animes und Mangas diskutieren, von A bis Z.

Re: Was macht eine gute Story aus?

Beitragvon Reika am 29. Dez 2009, 20:47

Ja, ich verstehe was du meinst. Die Nasen machen die Chibis dann wieder etwas "erwachsener" oder "älter".

Also, wenn wir mal auf die geschriebenen Geschichten kommen, egal ob Fanfiction oder eigene Geschichte. Ich finde, es kommt auf den richtigen Stil an. Ich mag zum Beispiel diesen Sternchenstil überhaupt nicht.
Ja, er liest sich leicht und schnell. Und Geschichten lassen sich schnell damit schreiben, aber damit sind Geschichten so undetailliert. Man erfährt kam was von den Gedanken, Spannung gibts gar keine und man kann mit anderen Stilen einfach viel besser aufbauen und was man mit dem *-stil nicht erreicht: Man kann nicht an der Situation teil haben.
Bei nem anderen Stil kann man sich richtig in die Situation reinversetzen, kann dran teil haben...das ist einfach viel geiler. Man kann Spannung aufbauen, Umgenungen beschreiben und einfach viel besser schreiben.
Aber wiederrum doof finde ich den Stil, wo man aus der Sicht mehrerer Personen schreibt. Mal aus der Sicht von dem, dann dem, dan der und dann wieder dem. Ich hatte mir mal ein Buch gekauft, was in dem Stil geschrieben war und irgendwann hatte ich kein Bock mehr, weil mich das total abgenervt hat und ich nicht mehr mitkam. -.-
Na ja, das alles kommt natürlich auch auf den Schreiber an, aber so ist halt meine Meinung. ;-3

Ich weiß, es geht hier eigentlich um Mangas, aber ich wollte das trotzdem nur mal loswerden. XDD
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Anime & Manga"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron