Tsunami, Erdbeben und co

Hier könnt ihr rund um die Heimat unserer Leidenschaft diskutieren!

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Cocoa_Mira am 30. Mär 2011, 14:16

Reika,
Um Japan aufzubauen bräuchten die ca. 10 Jahre oder sogar mehr!
Aber Japan wird nie mehr das sein was es einmal war.
Erinnere mich nicht am 11.September O.o
An dem Tag wollten wir dahin fliegen.
Da war ich gerade mal 1 Jahr alt.
Wir sind natürlich NICHT geflogen, zu große angst das in unserem Flugzeug so ein Typ ist der meint "Hey los wir crashen in das nächste Hochhaus!"
Hab den Pray-for-Japan Button schon gesehen.
Und der text ist auch sehr schön. =3


Lg Mira
Pray for Japan!
Benutzeravatar
Cocoa_Mira
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2011
Wohnort: In Miku´s Kloschüssel :P
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Reika am 30. Mär 2011, 14:25

Das ist mir schon klar, dass das Zeit braucht. Wir müssen nur erstmal weitersehen, wie sich das mit der Radioaktivität weiterentwickelt. Es wurden ja schließlich schon Spuren von Plutonium gefunden. Wenn sich DAS ausbreitet, dann braucht man Japan eigentlich schon gar nicht mehr aufzubauen. (Das ist jetzt rechnerisch gemeint.) >_<
Der Abbau von radioaktivem Staub dauert ca. 100 Jahre. Der Abbau von Plutionium bis zu 24.000 Jahre.
Man, mich macht dieses Thema schon ganz kirre. T.T
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Cocoa_Mira am 31. Mär 2011, 15:01

Omg 24.000 Jahre.
Wenn sich das in Japan ausbreitet...Den kannst du Japan auf keiner Weltkarte mehr finden.
Weil es einfach kann Land den mehr ist.
Schliesslich ist unbewohntes Land auch nicht auf Landkarten.
Wenn es wirklich so passieren sollte (was ich nicht hoffe Ö-Ö)
Müssten die Japaner in ein fremdes Land ziehen.


Lg Mira
Pray for Japan!
Benutzeravatar
Cocoa_Mira
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2011
Wohnort: In Miku´s Kloschüssel :P
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Reika am 31. Mär 2011, 17:28

Ja, das meinte ich auch schon zu einer Freundin. OMG, stell dir das mal vor.
Es war zwar ziemlich gemein von mir, aber als ich demletzt vor nem schönen Globus stand, meinte ich zu ner Klassenkameradin: "Tja, der ist jetzt leider auch nicht mehr aktuell."
Japan wurde um 2 1/2 Meter verschoben und einige Regionen an der Insel gibts nicht mehr. Q__Q
Man, ich will nicht! >___<

...ja, 24.000 Jahre sind echt der Hammer, oder?
Tut mir leid, das so zu sagen, aber warum vergreift sich der Mensch an solch gefährlichen Stoffen? Neben Plutonium wird zur Energiegewinnung auch Uran verwendet, welches der Gefahrenstufe des Plutoniums ziemlich gleich ist.
Ich habe mir gestern mal den Prozess angeguckt, wie die Energie in einem AKW gewonnen wird. Das ist echt krank....ich meine...sowas macht mir Angst, echt jetzt! ô__O
Ich habe demletzt gelesen: "Der Mensch ist noch zu jung, um sich solch gefährlichen Stoffe zu "vergreifen". Das ist so, als würde ein Kind versuchen eine Kernspaltung zu erzeugen."
...man, man, man, lass dir das mal auf der Zunge zergehen...O____O In welcher Welt leben wir bloß? <___>

Ach ja, hast du übrigens schon gehört? 8D
Sobald die Reaktoren 1 - 4 in Fukushima ausgekühlt sind, will das AKW die Reaktoren 5 und 6 wieder ans Netz lassen.
Was sagst du dazu? =)
(Ignorieren wir einfach mal den dähmlichen Smiley.... -.-)
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Cocoa_Mira am 2. Apr 2011, 13:52

Was ich dazu sage...hmhm...ATOMKRAFT NEIN DANKE!
Reika denk doch mal nach: Noch ein Erdbeben + die erhaltenden Reaktoren = Radioaktivität bricht aus und alles fängt wieder von vorne an...
Und ich hab gerade 2 Mangas bekommen: ARISA band 1 und 2
3 erscheint am 22.04.2011
das 4. manga davon in Juli.
Und jetzt das dümmste: bisher 5 Bände in Japan.
Könnte es daran liegen? dieses gefühl das jemand gestorben ist?
könnte es Natsumi Ando sein?
Ohne Arisa komm ich nicht klar...das ist schlisslich das 1.Manga was ich
voll sammeln will...

Eine Legende geht verloren...und niemand findet raus wer der König ist...und..Arisa verfällt in den tiefen Schlaf...wie Japan..

Wenn es dort nicht besser wird könnte ich das sagen O.o

Pray for Japan...

LG Mira
Pray for Japan!
Benutzeravatar
Cocoa_Mira
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2011
Wohnort: In Miku´s Kloschüssel :P
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Reika am 5. Apr 2011, 15:23

Keine Sorge, dass mit dem lächelnden Smiley war ironisch gemeint.^^"
Natürlich hast du Recht, aber Japan wusste es bereits vorher, dass sie ihre AKW's auf dem Pulverfass gebaut haben. Natürlich müssen sie irgendwo ihre Energie her bekommen, aber ich war noch nie ein Freund von Atomkraft. Mich hat es schon immer davor gegruselt...

Ja, ob Arisa (nun ja, ich kenne die Reihe nicht >.< ) oder weitere Serien...das wäre traurig. Und es ist nicht auszuschließen, dass der ein oder andere Mangaka umgekommen ist...
Stell dir mal vor Masashi Kishimoto oder Arina Tanemura, solch japanische Mangakaberühmtheiten....wen die nicht mehr wären....ich glaube, dann würde die Otakuwelt untergehen.
(Ja, andere Mangakas jetzt zu bevorzugen ist nicht richtig und das tue ich auch nicht, aber wenn dem wirklich so wäre, ist es so. T.T )

Wir haben die Sonne...die Sonne hat SO viel Kraft! Wir sollten in Zukunft wirklich mal daran denken unsere Energie aus unserem wichtigsten Element der Galaxie zu entnehmen. =)
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Cocoa_Mira am 5. Apr 2011, 16:29

Huhu! =3
Ja,Die Sonne ist wirklich eine richtig gute Energiekraft.
Oh mann ich würde nicht ohne Mangakas auskommen. >__<


Lg Mira
Pray for Japan!
Benutzeravatar
Cocoa_Mira
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2011
Wohnort: In Miku´s Kloschüssel :P
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Lee Hawn am 14. Mai 2011, 17:05

Na ja, das ist auch die Schuld der Japaner...
Die haben sich das quasi eingebrockt. Vorfahren haben auf Schildern damals geschrieben, wo sie Häuser nicht bauen sollten, an bestimmten Küsten etc. Das haben Menschen dann ignoriert, obwohl die Vorfahren belehren wollten. Menschen sind eben so und dazu gehören auch Japaner.

Und dass man für die armen Japaner nichts tun kann, ist ja hoffentlich klar. Außer Spenden kann ein "normaler" Bürger auch nichts tun.
Aber warum nur Japan helfen? Ist ja auch unmoralisch, oder? Es gibt so viele Erdbeben im nahen Osten oder auch in Afrika. In diesem Kontinent sterben viele Menschen an Wasserknappheit und Hungersnot und man beachtet nur Japan... Finde ich ein wenig krass.
Man sollte sich echt an den Kopf fassen für die ganze Welt und an Beispiel Japan kann man sehen, dass ein hochentwickeltes Land auch mal Scheiße bauen kann. Und ja, das haben sie getan. Atomkraftwerke so nah an Katastrophengebieten zu bauen. Außerdem haben die Sicherheits-Leute auch gar nicht die Vorschriften beachtet, dass es ein Beben von mind. 9 (oder so @_@) standhalten sollte.

Profitgier tötet. Mir tun die Japaner Leid. (die, die für dieses Elend nichts konnten)
Aber mir tun auch die anderen Länder leid, wo ebenfalls Erdbeben und Katastrophen herrschen. Und es ist schade, denen nichts zu spenden und "nur" Japan, weil man ein AniMa fan ist oder so...

na ja hoffentlich weiß man, was ich so meine... vllt hab ich mich falsch ausgedrückt. sorry. aber das mit AniManga finde ich einfach bescheuert und hab mich vllt ein wenig zu sehr darüber aufgeregt...
Bild Bild Bild Bild
"You see?"
Benutzeravatar
Lee Hawn
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 19
Registriert: 11.2009
Wohnort: Am Hohen Ufer XP
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Asien"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron