Tsunami, Erdbeben und co

Hier könnt ihr rund um die Heimat unserer Leidenschaft diskutieren!

Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Reika am 14. Mär 2011, 15:11

Ich denke es wird mittlerweile niemandem entgangen sein, dass Japan von einem Erbeben und danach von einer gigantischen Tsunami überfallen wurde.
Viele Menschen mussten ihr Leben lassen, Wohngebiete wurden teils bis zur Unerkenntlichkeit zerstört und dann kommt da noch das Problem mit dem Atomunfall. Viele Menschen mussten ihr zu Hause verlassen, in den Schulen liegen die Hefte noch aufgeschlagen auf den Tischen und und und...

Manche Menschen verbinden das mit dem Klimawandel, wobei dieser mit dem Ereignis wenig zu tun hat. Es war lediglich die Plattentektonik, die dafür gesorgt hat, dass drei Platten aufeinander gestoßen sind und eine gigantische Flutwelle ausgelöst haben.

Verbindet das nicht sogar jemand mit 2012?
Wie denkt ihr über die ganze Sache?
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Lee Hawn am 21. Mär 2011, 19:49

Also das ganze jetzt mit 2012 zu verbinden, finde ich jetzt ein wenig zu weit hergeholt. Die Natur rächt sich einfach nur Stück für Stück, weil wir sie so ausbeuten. Und Japan musste nun mal daran glauben, weil sie von so vielen Platten umzingelt ist, sag ich jetzt mal. Die Japaner sind auch so blöd, Atomkraftwerke in die Nähe der Wassergebiete zu bauen; das ist ihre Schuld und die müssen sie nun ausbaden, so hart es auch klingt - aber wer hatte sonst die Schuld? War ja nicht unsere Idee, ein Atomkraftwerk Nähe des Meers zu errichten, auch noch dort, wo Tsunamis und Erdbeben öfters auftauchen und erwartet werden.
Selbstverständlich trauere ich um alle, wirklich. Ich find's echt schrecklich, was da passiert und ich hoffe, dass das alles wieder besser wird. Hoffentlich kommt es nicht zur Kernschmelze und sie schaffen das alles. T.T Die Kinder tun mir auch richtig Leid, wenn man so bedenkt, dass viele ohne Eltern nun irgendwie existieren müssen. Manche Familien wissen noch nicht mal, ob andere Angehörige noch am Leben sind. Einfach eine schreckliche Lage! x_x aber was mich immer wieder erstaunt ist, wie mutig die Japaner sind. Sie leben einfach ihren Arbeitsalltag weiter, oder versuchen es zumindest. Welch Tugend. Hut ab Japaner, das schafft nicht jedes Volk. x3
Bild Bild Bild Bild
"You see?"
Benutzeravatar
Lee Hawn
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 19
Registriert: 11.2009
Wohnort: Am Hohen Ufer XP
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Reika am 22. Mär 2011, 19:06

Da muss ich dir zustimmen, die Japaner sind echt hartnäckig!
Ich bete wirklich, dass keine Kernschmelze eintritt. Die Sache in Tschernobyl 1986 war bereits katastrophal, doch man muss anmerken: Dort ist nur 1 Kern explodiert!
Was passiert, wenn in Japan 2 oder 3 Kerne schmilzen?
....ja, dann würde ich sagen, dass Europa nicht mehr so bewohnbar wäre, wie zuvor, ne? (...)
Das Problem an der Sache ist ja auch noch: Es wurden bereits nächste Flutwellen und Tsunamis angekündigt. Wenn die Japaner die Kernerhitzung bis dahin nicht in den Griff bekommen haben, dann gibts ein riesiges Problem...
Oh man, ich will gar nicht dran denken...
Beten wir für die Opfer und dass der SuperGau nicht eintritt.

Viele Politiker meinten natürlich: "Jaa, Deutschlands Kernkraftwerke, ne?"
Tja, jetzt ist vor kurzem aber rausgekommen, dass Deutschland für solche Fälle überhaupt nicht ausgelegt ist und man im Notfall überhaupt nicht wüssre, was zu tun sei. =)
Hach, leben wir nicht in einem tollen Staat? So vollkommen.....durchplant. -__-
Oh man, ich kann echt nur noch seufzen und beten.
Bestätigt es sich nicht immer mehr, dass wir Menschen uns nicht eines Tages selber vernichten werden? Nicht unbedingt durch die jetzige Situation in Japan, aber ich glaube, der Mensch ist viel zu mächtig geworden...
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Lee Hawn am 26. Mär 2011, 13:50

Ohja, irgendwann jagen wir uns sowieso alle in die Luft. Ich warte nurnoch auf die Zeit...
Aber ich glaube, dass die Situation nicht wirklich stabiler wird, denn was man so in den Medien hört (wenn man denen trauen kann) ist die Fukushima-Lage gerade wirklich ernst zu nehmen. Und ich glaube auch, dass die Katastrophe größer als die in Tschernobyl wird, vllt. wird Europa nicht so sehr betroffen sein, weil sich die Strahlung ja gleichmäßig ausbreitet, aber trotzdem wird es wirklich viele viele Opfer geben und Japan vllt. gar nicht richtig bewohnbar sein? Wer weiß. Aber beten bringt auch nichts, und alles doof gerade. Man muss handeln aber man weiß auch gar nicht wie x_x wir in Deutschland oder anderen Ländern können zugucken und spenden. Aber wir können nicht einfach mal rüber. Das würde echte Massenpanik ausbreiten und niemandem helfen, sondern nur schaden (wir würden denen nur im Weg stehen....) und die Japaner wollen auch gar nicht mehr dieses "Ach die armen Japaner" oder was auch immer hören. Denk ich mal.
...Stattdessen streiten wir hier uns um die "organisierte" Politik -.-
Bild Bild Bild Bild
"You see?"
Benutzeravatar
Lee Hawn
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 19
Registriert: 11.2009
Wohnort: Am Hohen Ufer XP
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Cocoa_Mira am 26. Mär 2011, 16:09

Die armen Japaner T_T
Ich gebe recht,die Natur holt sich ALLES zurück.
Irgentwann werden wir sicherlich auch an der Reihe sein.
Aber Deutschland hasse ich sowieso (Hasse mein eigendes Heimatsland O.o)
die Politiker meinen: "Unsere Atomkraftwerke sind die sichersten der Welt!"
Dabei sind die genau so gebaut,wie die von Japan.
Sowas kann man unverschämt nennen!
Aber Reika stimme ich zu es hatt etwas mit 2012 zutuhn.
Zusammen fassung für 2011: Krieg in Libyen und Ägypten (Ägypten will´s ja eigentlich nicht ^^)
Tsunamis,Erbeben etc.
UND: die Wirtschaft kriegt einen Tiefschlag.
Es wurde gesagt: Die Welt geht NICHT unter (was auch total einsinnig ist ich kann selber rumsagen: EY LEUTE 2024 GEHT DIE WELT UNTER!!!!) aber diese Sachen (wie oben steht) werden passieren.
Maya,Ägypter etc. obwohl es Beweiße gibt dafür,kann es auch etwas mit uhrzeit usw. zutuhn haben.


Zusammenfassung: Atomkraft? Nein Danke ;-)
Pray for Japan!
Benutzeravatar
Cocoa_Mira
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2011
Wohnort: In Miku´s Kloschüssel :P
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Reika am 27. Mär 2011, 19:39

Nun ja, ich glaube auch nicht, dass es etwas mit 2012 zu tun hat. Plattentektonik (Grund für die Erdbeben) hat es schon immer gegeben und die WIRD es auch immer geben. Die Erde ist wie Holz: Sie arbeitet immer.
Heute habe ich von einer millionenfachen radioaktiven Strahlung gelesen....
Jetzt muss man das erstmal mich Tschernobyl vergleichen: Dort ist 1986 ein Reaktor explodiert, der SuperGau, den die Japaner mit allen Mitteln versuchen zu verhindern. Als dort das zerstörte Reaktorgebäude frei und vollkommen Ohne Schutz gestanden hat, gab es bereits eine 10.000-fache Strahlung....diese wurde die Tage in Japan OHNE SuperGau gemessen.
Das heißt: Wenn wirklich der SuperGau eintritt kann dies die komplette Evakuierung von Japan zu Folge haben. Vielen danken, ich würde übertreiben. Ich weiß aber: Nein, ich übertreibe nicht.
Wenn jemand sich über ein Ausmaß von radioaktiver Strahlung schlau machen möchte, kann sich diese 10-teilige Dokumentation ansehen:

http://www.youtube.com/watch?v=-TgczLGbZSA

Wer sich das angesehen hat, der wird garantiert gleicher Meinung sein wie ich.
Oh Gott, ich bete so sehr, dass Japan die Reaktorenkerne zum kühlen bringen können und dass sich die Lage für die Betroffenen bald ändern wird!
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Cocoa_Mira am 28. Mär 2011, 16:18

Mir tuhen ja all die Opfer leid,die Begraben und von dem Tsunami mitgerissen wurden.
Ich werde auf Cocoa werde ich sicherlich ein Pray for Japan! Schild hintuhn.
Ich habe aber gehört,das sie sich verrechnet (bzw. verkuckt) haben.
eine 1-million Strahlung ist unvorstellbar.
Das hatt aber auch sehr große auswirkung auf Japan mit Anime etc.
Viele Mangakas sind gestorben.Es könnte auch sein das die Erfinder von Animes umgekommen sind O.o
Beinahe wäre fast der erfinder von Bleach umgekommen.

Lg Mira
Pray for Japan!
Benutzeravatar
Cocoa_Mira
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2011
Wohnort: In Miku´s Kloschüssel :P
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Reika am 28. Mär 2011, 17:45

OMG! Jag mir nen Schreck ein! O___O
Dass unter den Opfern auch Mangakas bei waren, ist nicht auszuschließen...
10.000+ Opfer hat es bereits gegeben, doch diese Zahl entspricht nicht der Realität. Nach Schätzungen sind es bereits über 20.000 Opfer...
Oh Gott, die Lage will sich einfach nicht bessern und das macht mir mittlerweile wirklich Angst! T.T
Wie viele Opfer fordert die Katastrophe noch?
Was wird aus Japan in Zukunft werden?
Was wird aus Japan, wenn tatsächlich der SuperGau eintritt? (<- In Reaktor 2 ist es bereits zu einer Teilkernschmelze gekommen)
Ich denke, ich werde auch auf meine Homepage einen "Pray for Japan-Button" online setzen.
Ich weiß, das rettet die Betroffenen nicht, auch spenden kann ich nicht, aber wenigstens das möchte ich für Japan tun. (Wie sich das anhört...-_-)

Ach ja, das mit der millionenfachen Strahlung kam mir auch spanisch vor. oO Millionenfach...dann wäre Japan jetzt schon tot. D:
Aber 10.000-fach ist ja schon der Wert, der in Tschernobyl gemessen wurde. (...)
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Cocoa_Mira am 29. Mär 2011, 16:03

@Reika ich werde ihn auch aufjedenfall auf Cocoa rauftuhn.
Ich würde gerne Billionen von Euro spenden,wenn ich das nötige Geld dazu hätte.
Ich hab das Gefühl,ein ganz wichtiger Mensch in Japan ist tot.
Ich weiß bloß nicht wer.
Es ist traurig,das manche Japan links liegen lassen und trotzdem Anime etc. mögen.
Dazu würde ich sagen: Wir könnten die Leute einfach nach Japan schicken ohne Eltern,haus,Nahrung etc. den wüssten die wie sowas ist.


Lg Mira
Pray for Japan!
Benutzeravatar
Cocoa_Mira
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2011
Wohnort: In Miku´s Kloschüssel :P
Geschlecht: weiblich

Re: Tsunami, Erdbeben und co

Beitragvon Reika am 29. Mär 2011, 17:19

Nun ja, dass man deshalb beispielsweise Animes nicht mehr mögen soll, hat ja damit im Prinzip nichts zu tun. Im Gegenteil: Man würde Japan in einem Teil den Rücken zu drehen. Natürlich können wir uns nicht vorstellen, wie es ist in einer Notunterkunft, ohne ausreichend Wasser und Nahrung zu leben, mit dem Wissen, dass das zu Hause zerstört ist und Angehörige tot sind.
Auch ich würde gerne spenden, aber unsere Familie braucht das Geld selber, sonst würden auch wir irgendwann knapp bei Budget sein.
Und viele Leute wie ich, können ebenfalls nichts tun. Dass in Japan eine Tsunami Tausenden Menschen das Leben genommen hat, verbietet uns nicht unseren Hobbys nachzugehen.
Andere, die dabei denken: "Während du zu Hause sitzt und Animes guckst, kämpfen andere um ihr Leben." Das ist richtig, aber man kann ja von den "Animeguckern" nicht verlangen, dass sie sich nun keine Animes mehr angucken. Wenn sie den ganzen Tag für Japan beten, können sie damit das Leben mancher Verschütteter oder Hungernder nicht retten.
Als damals die Zwillingstürme zerstört wurden, wurde uns Menschen auch nicht verboten amerikanische Kinofilme zu sehen.

Ich wünschte, ich könnte Japan irgendwie unterstürtzen und das wünschen sich viele. Aber das Geld dazu habe ich einfach nicht...Ich kann leider nichts anderes tun als zu hoffen, dass es wieder bergauf geht und Japan irgendwann wieder das Japan sein kann, dass es einmal war.

Ich habe einen Button mit einem Text auf meine Page gestellt. Wenn du möchtest kannst du mir dies nachtun und den gleichen Button auch auf die Page stellen. (Wenn du auch den Text on stellen möchtest, kannst du das natürlich auch. ;-) ) es würde mich freuen, wenn der Button mit dem kleinen Gebet rum gehen würde.
Ja, es spendet kein Geld nach Japan, aber manchmal ist es einfach das Prinzip, dass viel ausmachen kann. =)
Bild
Benutzeravatar
Reika
Silber
Silber
 
Beiträge: 500
Registriert: 02.2009
Wohnort: In hell ♥
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Asien"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron